Energienews


15.05.2019

Kommunen und Länder für Energiespar-Contracting gesucht

Projektentwickler unterstützen Teilnehmer

Gesucht werden bundesweit kommunale Liegenschaften, wie Schulen, Rathäuser oder Sportstätten, sowie Landesliegenschaften, wie Hochschulen, Gerichte oder Schlösser, – entweder als Einzelgebäude oder als Gebäudepool mit mehreren Gebäuden. Die Liegenschaften sollten sich bevorzugt in Bundesländern befinden, die bisher wenig Erfahrung mit ESC haben. Während der rund dreijährigen Laufzeit des Modellvorhabens stellt die dena den Teilnehmern kostenfrei einen Projektentwickler zur Seite, der sie während des gesamten ESC-Prozesses unterstützt: von der Ausschreibung und Vergabe über die Umsetzung der Effizienzmaßnahmen bis hin zur Evaluierung.

Mit Co2ntracting: build the future! sollen beispielhafte ESC-Modellprojekte entstehen, die anderen Kommunen und Ländern Orientierung für eigene Modernisierungspläne bieten. Die neuen Erkenntnisse, die während der Umsetzung der Projekte gewonnen werden, sollen das Contracting-Know-how bei der öffentlichen Hand und regionalen Akteuren vertiefen. Gleichzeitig soll sich zeigen, wie sich unterschiedliche rechtliche Rahmenbedingungen in den Bundesländern auf ESC auswirken, um gegebenenfalls Verbesserungen anstoßen zu können. Die Modellprojekte sind in ein Netzwerk aus regionalen Contracting-Experten mit regelmäßigem fachlichem Austausch eingebunden. GLR




mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater


Frank Petri
Schornsteinfegermeisterbetrieb
Alsenzstr. 34
67677 Enkenbach-Alsenborn
Deutschland

Telefon:+49 6303 808721
Telefax:+49 6303 808722
Mobil:+49 179 6926 287
E-Mail: